WordPress 3.0 – Fokussierte Entwicklung

Gerade eben auf WordPress.org gelesen:  Für die Entwicklung neuer Versionen will sich das Team von WordPress auf jeweils wenige ausgewählte Funktionen und Bugfixes beschränken. Damit soll laut Jane Wells ein erster Versuch gestartet werden die zukünftige Entwicklung zu fokussieren.  Ziel ist die Einheitlung des Release Cycles und eine höhere Qualität in den einzelnen Versionen.

Ich finde dies ist auf jeden Fall einen Versuch wert.

Parallel zum gestern veröffentlichten Blog-Beitrag hat Jane Wells im Support-Forum von WordPress.org eine Diskussion gestartet, welche der bisher auf dem Plan stehenden Erweiterungen für die Version 3.0 mit vorgesehen werden sollen.

Bei Perun.net hat Sahanya gestern Abend das Thema bereits  kurz zusammengefasst und die einzelnen Erweiterungen aufgezählt. Von allen aufgezählten Verbesserungen erscheinen für meine Belange („WordPress als Social CMS“) folgende Erweiterungen am sinnvollsten:

  • Foto-Album
  • Kategorien und Schlagwörter für Seiten (Pages)
  • Kommentarmoderation im Frontend

Hauptaugenmerk für die Entwicklung von WordPress 3.0 liegt aber – und darüber werde ich mich sicherlich nicht allein freuen – auf der Zusammenführung von WordPress (Single User) und WordPress MU (Multi User).

Bear in mind that version 3.0 is when MU functionality will come into core, so WordPress will support running multiple blogs/sites from one installation, and that merge is in itself a big project.

Allerdings bleibt abzuwarten wie in Deutschland diverse Hoster auf diese Zusammenführung reagieren werden. So ist es z.B. bei Domain Factory auf einem aktuell nicht möglich eine MU-Installation in einem ManagedHosting-Paket durchzuführen. Eine Multi User Instanz verstößt hier aktuell gegen die Nutzungsbedinungen des Anbieters. Bleibt zu hoffen, dass sich die nicht auf die zusammen geführte Version von WorPress übertragen wird.